Brand in Homburg: Feuerwehr mehr als 15 Stunden im Einsatz

0
Symbolbild: Feuerwehr mit Drehleiter. Foto: Marcel Kusch / dpa-Archiv

HOMBURG. Ein Brand auf einem Firmengelände in Homburg (Saarpfalz-Kreis) hat Feuerwehr und Polizei auch in der Nacht zum Mittwoch beschäftigt. Die Löscharbeiten seien nach rund 15 Stunden immer noch in Gang, sagte ein Polizeisprecher am Morgen. Angaben zur Brandursache oder zur Schadenshöhe konnte er nicht machen.

Das Feuer in dem Wohn- und Gewerbegebiet war bereits am Dienstagnachmittag ausgebrochen. Zunächst fing in einer Firma ein Lager mit Kunststoffgranulat Feuer. Anschließend griffen die Flammen auf ein zweites Unternehmen über, in dem Buntmetalle verarbeitet werden, wie die Polizei berichtete. Verletzt wurde niemand. Gefährliche chemische Stoffe traten nach Polizeiangaben nicht aus.

Mehrere Gebäude wurden evakuiert. Bewohner mussten die Nacht in einer Notunterkunft verbringen. Im Laufe des Tages werde geprüft, ob sie in ihre Häuser zurückkehren dürften, sagte ein Polizeisprecher. Die Feuerwehr richtete ein Bürgertelefon ein.

Vorheriger Artikel++ Service am Mittwoch: Die besten Mittagstisch-Angebote der Stadt ++
Nächster ArtikelDemonstration für “freies Internet“ am kommenden Samstag in Trier

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.