Polizeieinsatz nach Schüssen aus Fenster

0
Symbolbild "Polizeiabsperrung". Foto: Polizei RLP

KAISERSLAUTERN (dpa/lrs). Mehrere Schüsse aus dem Fenster eines Wohnhauses haben in Kaiserslautern für einen Polizeieinsatz gesorgt. Zeugen hätten die Beamten am späten Montagabend alarmiert, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Polizeistreifen seien ausgerückt und hätten den Schützen in seiner Wohnung gestellt. Der 37-Jährige habe sich widerstandslos festnehmen lassen.

Geschossen hatte er mit einer Schreckschusswaffe, die er «lediglich einmal ausprobieren» wollte. Der Colt und die Platzpatronen seien sichergestellt worden.

Zudem fanden die Polizisten bei dem Mann eine Softairpistole. Sie leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.