Armutsrisiko von Kindern in Rheinland-Pfalz auf Rekordhoch

0

Bildquelle: dpa-Archiv

MAINZ/WIESBADEN (dpa/lrs). Trotz anhaltend guter Konjunktur ist das Armutsrisiko von Kindern und Jugendlichen in Rheinland-Pfalz ebenso wie in ganz Deutschland auf einen Rekordstand gestiegen.

Im vergangenen Jahr war jeder fünfte Rheinland-Pfälzer unter 18 Jahren (20,1 Prozent) von Armut bedroht, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag mitteilte. Bundesweit waren es 20,2 Prozent.

Dies ist unter Berücksichtigung der Werte des Mikrozensus (Haushaltsbefragungen) der höchste Wert seit 2005. Im Jahr 2006 lag das Armutsrisiko noch bei 16,6 Prozent, 2015 waren es 19,4 Prozent. Die Statistiker weisen jedoch darauf hin, dass die Zahlen für 2016 wegen der Umstellung bei der Ermittlung dieser Werte und der üblichen Schwankung beim Mikrozensus nur eingeschränkt mit den Vorjahresergebnissen vergleichbar seien.

Haushalte gelten als von Armut bedroht, wenn sie weniger als 60 Prozent des mittleren Einkommens zur Verfügung haben. Arbeitslose haben ein besonders hohes Armutsrisiko, in Rheinland-Pfalz waren es 55,5 Prozent nach 49,4 Prozent ein Jahr zuvor. Die Gruppe mit dem zweithöchsten Armutsrisiko sind Alleinerziehende mit 46,0 Prozent.

Die von den amtlichen Statistikern ermittelte Armutsgefährdungsquote insgesamt lag 2016 in Rheinland-Pfalz bei 15,5 Prozent. Das Bundesland lag damit im Mittelfeld zwischen Baden-Württemberg (11,9 Prozent) und Bayern (12,1 Prozent) auf der einen Seite und Bremen (22,6 Prozent) sowie Sachsen-Anhalt (21,4 Prozent) und Mecklenburg-Vorpommern (20,4 Prozent) auf der anderen Seite.

Vorheriger ArtikelGeldwäsche: Großrazzia gegen verdächtigen Familienclan
Nächster ArtikelEis gibt nach 40 Jahren Gletscherleiche frei: Bergsteiger aus der Südwestpfalz

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.