Nach Überschlag verletzt – Überholmanöver endet im Kornfeld

0

OTTERBERG / KAISERSLAUTERN. Ein Überholmanöver ist am Donnerstagmittag auf der L382 bei Kaiserslautern gründlich gescheitert. Es endete damit, dass sich sogar ein Fahrzeug überschlug und „kopfüber“ auf dem Dach liegen blieb. Der Fahrer wurde verletzt.

Nach den bisherigen Erkenntnissen wollte ein 58-jähriger Mann gegen 12.45 Uhr mit seinem Audi zwischen Otterberg und Baalborn den vorausfahrenden Ford überholen. Während des Überholvorgangs kam es zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Der Audi blieb mit seinem rechten Vorderreifen am linken Hinterreifen des Ford „hängen“.

Dadurch verlor der Audi-Fahrer die Kontrolle – der Wagen überschlug sich, rutschte zunächst über die linke Fahrzeugseite und kam dann auf dem Dach im angrenzenden Feld zum Liegen.

Der 58-jährige Fahrer erlitt Schürfwunden am Kopf, konnte sich aber aus eigener Kraft aus dem Fahrzeug befreien.

Der 45 Jahre alte Ford-Fahrer blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.