Großeinsatz nach Hilferuf aus Trierer Wald: 47-Jährige gerettet

0
Symbolfoto

TRIER. Nach Informationen der Feuerwehr Trier, kam es am Dienstagabend, 29. März, zu einer größeren Suchaktion einer 47-jährigen Frau im Waldgebiet Brubacher Hof.

Die Frau war gemeinsam mit ihrem Ehemann im Waldgebiet unterwegs, als dieser per Handy einen Notruf bei der Trierer Feuerwehr absetzte. Der Mann gab an, sich verlaufen zu haben und nicht ortskundig zu sein. Das Ehepaar habe beim Wandern die Orientierung verloren.

Nach einer zweistündigen Suchaktion wurde das Ehepaar schließlich von den Einsatzkräften gefunden. Die 47-Jährige benötigte medizinische Hilfe und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Im Einsatz waren zwei Einsatzwagen der Feuerwehr Trier, ein RTW sowie ein Notarzt. Auch der Einsatz eines Polizeihubschraubers wurde vorbereitet, glücklicherweise aber nicht nötig.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.