Grausiger Fund im Schwimmbad – Kind entdeckt leblosen Mann im Wasser

0
Symbolbild; Foto: dpa

Bildquelle: lokalo

WITTLICH. Wie die PolizeiTrier mitteilt, bemerkte ein 13-jähriger Junge am Dienstag, 14. Februar, im Vitellius-Hallenbad in Wittlich, einen reglos im tiefen Wasser treibenden Mann.

Diese Feststellung teilte der Junge umgehend der Bademeisterin vor Ort mit, sodass mithilfe weiterer Badegäste der leblose Körper eines 78-jährigen Mannes aus dem Becken geborgen werden konnte.

Der Mann wurde anschließend durch das hinzugerufene Rettungsteam in das Krankenhaus Wittlich eingeliefert.

Bei der am 20.02.2017 auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Trier durchgeführten Obduktion wurde ein Tod durch Ertrinken festgestellt.

Im Rahmen der Ermittlungen wird die Frau, die als Badegast im Wasser anwesend war und bei der Bergung geholfen hat, gebeten, sich als Zeugin bei der Kriminalinspektion Wittlich, Tel. 06571/9500-0, zu melden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.