Fahndungserfolg – Polizei stellt gesuchten Trickbetrüger

0
symbolbild

Bildquelle: pixabay

TRIER/KOBLENZ. In der Koblenzer Schloßstraße wurde am 31. Mai, gegen 16.55 Uhr, ein hochwertiger Ring (Wert über 10.000 Euro) bei einem Trickdiebstahl entwendet.
Nur wenige Minuten später meldete sich eine Zeugin bei der Polizei, die ein auffälliges Verhalten eines Mannes beobachtet hatte, der in ein Auto mit Luxemburger Kennzeichen einstieg und weg fuhr.

Die Beschreibung des Mannes deckte sich mit der Beschreibung einer an dem Diebstahl beteiligten Person, woraufhin intensive Fahndungsmaßnahmen eingeleitet wurden. Im Rahmen dieser Fahndung konnte das verdächtige Fahrzeug auf der Autobahn A1 bei Föhren, Kreis Trier-Saarburg, durch Beamte der Polizeiinspektion Wittlich festgestellt und kontrolliert werden. Hier wurde dann auch der Ring aufgefunden und sichergestellt. Alle Fahrzeuginsassen wurden vorläufig festgenommen.

Die weitere Sachbearbeitung erfolgt in enger Zusammenarbeit durch die Kriminalpolizeien von Koblenz und Trier.

Vorheriger ArtikelDer tägliche Service: Lokalo Mittagtisch
Nächster ArtikelPFT-Belastung durch US-Stützpunkte: Sofortmaßnahmen müssen her!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.