Blinde Zerstörungswut im Tempelbezirk

0

Trier. In der Nacht von Freitag, 13.05.2016, auf Samstag, 14.05.2016 , wurden  im Bereich der Kleingartenanlage Tempelbezirk (Spitzmühle) mehrere Sachbeschädigungen begangen.

Zwei Gartenhäuser der Kleingartenanlagen wurden durch Steinwürfe vom Kreuzweg zwischen Spitzmühle und Bernhardstraße beschädigt. Der oder die unbekannten Täter warfen Steine aus einem Entwässerungsgraben auf die Gartenhäuser, wodurch Fensterscheiben zu Bruch gingen, Schäden an den Gebäuden verursacht wurden  und Gegenstände in den Gärten beschädigt oder zerstört wurden.

Darüber hinaus wurden die am Kreuzweg angebrachten steinernen Bildstöcke von dem oder den Tätern durch massive Steinwürfe erheblich beschädigt. Der Gesamtschaden dürfte ca. 1.000.– € betragen.

Aufgrund der Gesamtumstände ist davon auszugehen, dass die Tatbegehung einen nicht nur kurzen Zeitraum in Anspruch nahm, zudem dürfte von einer deutlich wahrnehmbaren Geräuschentwicklung auszugehen sein.

Die Polizei bittet daher Zeugen, die in den Abend- und  Nachtstunden vom 13. auf den 14.05.2016 verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich bei der Polizeiinspektion Trier zu melden

(Tel.: 0651/9779-3200) , www.polizei.rlp.de/pp.trier

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.