Frontalcrash – Vollsperrung und drei Schwerverletzte

0
Symbolbild

Bildquelle: Arno Bachert/pixelio

BERSCHWEILER. Am Morgen ereignete sich auf der L 348 kurz hinter dem „Alten Zollhaus“ zwischen Berschweiler und Freisener Höhe ein folgenschwerer Verkehrsunfall mit drei schwerverletzten Personen. Es kam zum Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge.

Eine 32-jährige Autofahrerin befuhr mit ihrem Pkw die L 348 in Richtung Freisener Höhe. Ihr entgegen kam ein 68-jähriger Autofahrer, der noch einen Beifahrer mit in seinem Auto hatte. Die Autos kollidierten auf der Fahrbahn frontal, der genaue Unfallhergang muss allerdings noch ermittelt werden.

Im Einsatz waren drei Rettungswagen, zwei Notärzte und ein Rettungshubschrauber. Die Feuerwehr Baumholder mit zehn Einsatzkräften und Beamte der Polizeiinspektion Baumholder.

Die L 348 war im Bereich der Unfallstelle für etwa 1,5 Stunden gesperrt. Alle drei Personen wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht, Lebensgefahr besteht glücklicherweise aber nicht. An den beiden abgeschleppten Fahrzeugen entstand Totalschaden. Anschließend wurde die Unfallstelle wurde durch die Straßenmeisterei Birkenfeld gesäubert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.