Kicken für Konzer in Not

0
Im Rahmen einer Feierstunde überreichte die FTG Konz der Caritas-Sozialberatung Konz einen Scheck in Höhe von 2800 Euro

Bildquelle: Caritas

KONZ. Zum dreißigsten Mal organisierte die Fußball-Trainings-Gemeinschaft (FTG) Konz in diesem Jahr ihr Hallenturnier für Freizeitfußballer. Die Erlöse des gut besuchten Turniers lässt der kleine Verein traditionell Menschen aus Konz zu Gute kommen, die aus unterschiedlichen Gründen in Not geraten sind.

Zum zweiten Mal in Folge geht der Turniererlös in diesem Jahr an die Caritas-Sozialberatung Konz. Deren Leiterin, Andrea Borens-Schumann, nahm den Scheck in Höhe von 2800 Euro von FTG-Vorstand Alfred Weinandy entgegen. „Spenden wie diese ermöglichen es uns, Menschen schnell und unbürokratisch zu helfen“, so Borens-Schumann. „Die Unterstützungsbedarfe sind vielfältig: von einer neuen Brille oder einem Kommunionskleid bis zur unbezahlten Stromrechnung.“

Für den Caritasverband Trier bedankte sich auch Abteilungsleiter Reinhold Bittner für das anhaltende und beispielhafte soziale Engagement der Hobby-Fußballer.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.