Brutaler Überfall in Trier

4

Bildquelle: Petra Bork / pixelio.de

TRIER. Nach einem Handtaschenraub in der Hohenzollernstraße am Sonntagnachmittag, 10. April, gegen 15 Uhr sucht die Polizei nach Zeugen. 

Nach bisherigen Erkenntnissen hob das 39-jährige Opfer gegen 15 Uhr Bargeld an einem Geldinstitut in der Hohenzollernstraße ab. Als sie sich auf den Weg in Richtung Finanzamt gemacht habe, seien ihr zwei unbekannte Männer gefolgt. Etwa in Höhe eines dortigen Lebensmittelgeschäftes habe einer der beiden Unbekannten sie auf die Fahrbahn gestoßen, so dass sie auf den Boden fiel. Anschließend entriss der Täter der 39-Jährigen die blaue Handtasche mit Bargeld, Mobiltelefon und weiteren Gegenständen. Die beiden Täter flüchteten weiter in Richtung Finanzamt.

Die Männer werden folgendermaßen beschrieben:

Täter, der der 39-Jährigen die Handtasche entriss: Der Täter war dunkelhäutig und sprach gebrochenes Deutsch. Er hatte schwarze Locken und soll etwa 22 Jahre alt und ca. 1,75 Meter groß gewesen sein. Er trug einen schwarzen ADIDAS-Trainingsanzug mit drei weißen Streifen auf der Jacke und der Hose

Zweiter Unbekannter: Der etwa 45 Jahre alte Mann war ebenfalls dunkelhäutig, jedoch von etwas hellerem Hauttyp als der erstgenannte. Er soll etwa 1,70 Meter groß gewesen sein und ein ungepflegtes Äußeres gehabt haben. Bekleidet war er mit einer grauen Jacke (Blouson) sowie einer hellen Jeanshose.

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, sich zu melden – Telefon: 0651/9779-2256 bzw. 2290.

4 KOMMENTARE

  1. An einem Sonntag Nachmittag, mitten in Trier-Süd ?
    Unglaublich, und da war niemand in der Nähe der der armen Frau helfen konnte ?

  2. @ Kruemel

    das waren traumatisierte Fachkräfte, die künftig dazu beitragen, unsere Renten zu sichern. Die darf man nicht verunsichern und muss sie gewähren lassen …..

  3. Was immer das auch für Leute waren, verstehe immer noch nicht warum Sonntag Nachmittag um 15.00 Uhr keiner in der Nähe war, der hätte einschreiten können.
    Die Frau tut mir leid, wohne auch in Süd und mache mir ernsthafte Gedanken um den Kiez in Trier-Süd…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.