American Football: Zweite Saisonniederlage für die Trier Stampers

0

TRIER. Schon in den ersten Saisonspielen bestätigt sich die Einschätzung, dass es für die PST Trier Stampers nach dem Aufstieg in die American-Football-Regionalliga von Beginn an nur gegen den Abstieg geht. Dem Auftaktsieg in Kaiserslautern folgte nun im dritten Spiel die zweite Niederlage. Der Heimauftakt gegen die Wilddogs Pforzheim ging mit 18:32 (6:22) in die Hose.


Zu Beginn erhielten die Stampers das Angriffsrecht, welches sie jedoch nach nur wenigen Versuchen bereits verloren. Der Angriff der Moselstädter kam wie bereits eine Woche zuvor bei der Niederlage in Gießen nicht richtig in Fahrt. Es waren die Gäste die nach einem langen Pass die ersten Punkte auf die Anzeigetafel brachten und mit 0:7 in Führung gingen. Anschließend gelang den Moselstädtern der Anschluss durch einen Touchdown von Justin Harney auf 6:7.


Das zweite Viertel sollte aber schon die Vorentscheidung bringen. Mit einem weiteren Touchdown brachten die Wilddogs die Hausherren mit 6:14 in Rückstand und bauten die Differenz mit dem letzten Spielzug der Halbzeit auf 6:22 aus.

Nach dem Seitenwechsel verkürzten die Nashörner durch einen Lauf von David Levardi noch einmal auf 12:22. Danach konnten die Stampers die Partie weitgehend ausgeglichen gestalten, standen in der Defensive besser, blieben in der Offensive aber ohne große Durchschlagskraft.

Mit zunehmender Spieldauer nahm die Überlegenheit der Pforzheimer erneut zu, zwei Touchdowns erhöhten den Rückstand der Trierer auf 12:32. Erst kurz vor Spielende gelang dann noch die Resultatsverbesserung durch Justin Harney zum Endstand von 18:32.

Mit der zweiten Niederlage in Folge steht Trier nun auf Platz sechs der Tabelle. Bereits kommenden Sonntag stehen die Herren der Stampers erneut auf dem Rasen und empfangen die Montabaur Fighting Farmers. Kickoff ist wie immer um 15 Uhr auf der Bezirkssportanlage Heiligkreuz.
rosi_lokalo-de
Der neue Service bei lokalo.de:
Informationen, Fotos und Videos zu Ereignissen in der Region per Mail an rosi@lokalo.de.

lokalo.de-Leser berichten direkt von den Orten des Geschehens.
Brandaktuelle News aus erster Hand.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.