Nackter „US-Marshal“ in geheimer Mission im Dessous-Geschäft

1
Was macht der Marshal im Dessous-Geschäft?

Bildquelle: Pixabay

LUXEMBURG. Dass die US-Behörden sich immer mehr in europäische Angelegenheiten einmischen, ist ja spätestens seit dem NSA-Skandal bekannt. Jetzt aber musste die luxemburgische Polizei mit genau diesem Thema ganz neue Erfahrungen machen.


Vom Sicherheitsdienst eines Einkaufszentrums in Bartringen wurden die Beamten gerufen, weil sie in einem Dessous Fachgeschäft einen Mann entdeckt hatten, der sich nackt ausgezogen hatte und an seinen Genitalien spielte. Einige Zeit später verließ der Mann das Geschäft und spazierte gemütlich durch die Einkaufspassage.

Den Beamten erklärte der Mann, er sei ein US-Marshal und in Luxemburg in geheimer Mission unterwegs. Im offiziellen Bericht der luxemburgischen Polizei heißt es, dass die Polizisten Verständnis für ihren amerikanischen Kollegen hatten. „Um seine Mission nicht zu gefährden, wurde er nach einer ärztlichen Untersuchung in die Psychiatrie eines Krankenhauses eingewiesen.“

rosi@lokalo.de – lokalo.de-Leser berichten

Der neue Service bei lokalo.de:
Informationen, Fotos und Videos zu Ereignissen in der Region per Mail an rosi@lokalo.de.

lokalo.de-Leser berichten direkt von den Orten des Geschehens.
Brandaktuelle News aus erster Hand.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.