Hochsaison für Einbrecher – die Beute reicht vom Pelzmantel bis Bargeld

0
Symbolfoto

Bildquelle: Wikipedia

TRIER. Hochsaison hatten offensichtlich die Einbrecher über die vergangenen Kar- und Ostertage im Bereich der Stadt Trier. Diesen Eindruck kann man zumindest aufgrund der Meldungen bekommen, die von der Polizei heute verschickt wurden.

Den Anfang macht ein Einbruch am Mittwoch der vergangenen Woche in der Zeit zwischen 21 Uhr und Mitternacht. In dem Zeitrahmen hebelten Unbekannte ein Fenster und eine Tür eines Einfamilienhauses in der Gutenbergstraße in Zewen auf und durchsuchten das Anwesen. Als Beute nahmen sie einen Pelzmantel und ein Laptop mit.

Zwischen Gründonnerstag und Ostermontag suchten Unbekannte ein Wohn- und Geschäftshaus in der Jakobstraße heim. Dort hebelten sie mehrere Türen in den Büroräumlichkeiten auf und entwendeten Bargeld, sowie einen kleinen Tresor in den Abmessungen 40 x 25 x 30 Zentimeter.

Am helllichten Tag war wahrscheinlich eine nicht verschlossene Balkontür einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Moltkestraße zu verlockend. Hier stiegen Unbekannte zwischen 16 Uhr und 20.30 Uhr ein und entwendeten unter anderem Bargeld.

rosi@lokalo.de – lokalo.de-Leser berichten

Der neue Service bei lokalo.de:
Informationen, Fotos und Videos zu Ereignissen in der Region per Mail an rosi@lokalo.de.

lokalo.de-Leser berichten direkt von den Orten des Geschehens.
Brandaktuelle News aus erster Hand.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Geräuschvoller ging es am Ostermontag in einem Mehrfamilienhaus in der Rottenfeldstraße zu. Hier wurde gegen 7 Uhr am Morgen ein Fenster eingeschlagen, um Zugang zu einer Wohnung zu erlangen und die Räumlichkeiten zu durchsuchen. Entwendet wurde allerdings nichts, weil die Täter wahrscheinlich gestört wurden. Eine Zeugin hatte die Geräusche gehört und die Polizei verständigt. Die Beamten vermuten, dass in diesem Fall zwei junge Männer, die sich am Vortag in dem Haus aufgehalten haben, mit dem Einbruch in Zusammenhang stehen könnten.

Für alle vier Fälle nimmt die Polizei Hinweise und verdächtige Beobachtungen unter der Telefonnummer 0651-9779-2258 oder -2290 entgegen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.