Bürger schnappen sich Tankbetrüger: Flucht und Festnahme

Weil zwei Männer ihre Tankrechnung nicht bezahlen wollten, griffen Bürger beherzt und konnten einen der Polizei übergeben. Der Zweite ist noch auf der Flucht.

0
Foto: pixabay/Symbolbild

KAISERSESCH. Nach einem Tankbetrug an einer Tankstelle in Kaisersesch (Landkreis Cochem-Zell) hat die Polizei einen Mann festgenommen.

Ein weiterer Tatverdächtiger ist auf der Flucht. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, wollten die beiden Männer am Freitag ihre Tankrechnung nicht bezahlen. Der Zivilcourage anwesender Bürger war es zu verdanken, dass die Flucht mit dem Auto misslang: Sie parkten das Auto der mutmaßlichen Tankbetrüger zu. Dennoch konnte einer der Männer vor dem Eintreffen der Polizei zu Fuß fliehen.

Bei der Suche nach ihm wurde auch ein Hubschrauber eingesetzt. Eine Gefahr für die Bevölkerung geht laut Einschätzung der Einsatzkräfte von dem Mann aber nicht aus. Der andere Tatverdächtige wurde für weitere polizeiliche Maßnahmen mit auf die Dienststelle genommen.

Vorheriger ArtikelWeder Dachs noch Tiger: Zoo in Rheinland-Pfalz dieses Mal ohne Orakel
Nächster ArtikelTourist aus dem Saarland beim Baden auf Sardinien ertrunken

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.