Rund 35 Fremdkörper entdeckt: Drogendealer in Luxemburg festgenommen

0
Foto: dpa/Symbolbild

LUXEMBURG. Am Abend des 28.5.2024 konnten Beamte der Police Grand-Ducale an der Gabelung der Avenue de la Gare und der Avenue de la Liberté einen Drogenverkauf zwischen zwei Personen beobachten. Der mutmaßliche Käufer konnte unweit des Übergabeplatzes gestellt werden. Bei ihm wurde eine Kugel Kokain sichergestellt, weshalb ein Protokoll verfasst wurde.

Nur kurze Zeit später konnte ebenfalls der mutmaßliche Drogendealer gestellt werden, der bei der Aufforderung der Beamten, seinen Mund zu öffnen, Schluckbewegungen machte. Bei der anschließenden Körperdurchsuchung auf der Polizeidienststelle wurde neben einer kleineren Summe Bargeld und eines Mobiltelefons ein Pfefferspray sichergestellt und beschlagnahmt. Die von der Staatsanwaltschaft angeordnete Scanner-Untersuchung verlief ebenfalls positiv und rund 35 Fremdkörper konnten entdeckt werden.

Aufgrund der Sachlage wurde der Verdächtige auf Anordnung der Staatsanwaltschaft festgenommen. (Quelle: Police Grand-Ducale)

Vorheriger ArtikelMobbing-Gefahr an Schulen: Fälschung durch KI muss Thema sein
Nächster ArtikelDiebstahl von hochwertigen E-Fahrrädern – Nur ein Reifen blieb jeweils zurück!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.