Crash bei illegalem Autorennen: 23-Jähriger fährt Mercedes zu Schrott

0
Illegales Autorennen. Foto: Symbolbild; dpa

HOMBURG. Wie die Polizei in Homburg am Nachmittag mitteilt, kam es am Samstag, 06.01.2024, im Bereich „Neue Industriestraße“ und „Jägerhaustraße“ in Homburg-Beeden gegen 21.30 Uhr zu einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen.

Hierbei befuhren zwei männliche Fahrzeugführer mit ihren hochmotorisierten Fahrzeugen mehrfach die „Neue Industriestraße“ mit überhöhter Geschwindigkeit und führten dabei gefährliche Fahrmanöver durch. Letztendlich verlor der 23-jährige Fahrer einer grauen Mercedes E- Klasse mit polnischem Kennzeichen, aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. Danach rutschte der Mercedes-Benz einen Abhang zu stillgelegten Bahngleisen hinab und kam letztlich in der Böschung zum Stehen. Verletzt wurde niemand. An dem unfallbeteiligten Fahrzeug entstand Totalschaden.

Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, oder Personen bzw. Verkehrsteilnehmer, die durch die genannten Fahrmanöver gefährdet wurden, sich bei der Polizeiinspektion Homburg, unter Tel.: 06841/1060, zu melden.

Vorheriger ArtikelVulkaneifel: Wahllos vor Autos gesprungen – Psychisch kranker Mann löst Polizeieinsatz aus
Nächster ArtikelDiesel und Anhänger für 100.000 Euro geklaut: Langfinger schlagen auf Parkplatz zu

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.