++ Trier Aktuell: Hochwasserpegel bis 7,95 Meter möglich – Sperrungen und erste Maßnahmen ++

0
Hochwasser am Zurlaubener Ufer in Trier; Foto: Christian G.

TRIER. Die Mosel steigt in Trier aufgrund des Dauerregens heute voraussichtlich auf einen Pegel von sechs Metern. Aufgrund des Anstieges reagiert die Stadt Trier rund ergreift erste Maßnahmen.

Wie die Stadt Trier mitteilt, werden entsprechend der Hochwasserschutzplanungen der Stadt Trier im Stadtteil Pfalzel die mobilen Hochwasserschutzelemente von den Stadtwerken im Auftrag der Stadt Trier aufgebaut. Die Hochwassertüren und Schutztore am Spielesplatz werden geschlossen, Dammbalken im Bereich der Bastion aufgebaut.

Die meisten Moselradwege werden im Laufe des Tages wegen des zu erwartenden Anstiegs geschlossen, Fußgänger und Radfahrer werden dringend um Beachtung der Absperrungen gebeten.

Laut den Vorhersagen der Hochwassermeldezentrale Rheinland-Pfalz kann für den Pegel Trier in den nächsten Tagen ein Anstieg auf einen Pegelstand von bis zu 7,95 Meter bis Donnerstag nicht ausgeschlossen werden. Dabei handelt es sich um zweijährliches Hochwasser, das in der Regel in der Stadt Trier noch keine größeren Auswirkungen hat.

Das Amt StadtRaum Trier, die Berufsfeuerwehr und die Stadtwerke beobachten die Lage und sind für weitere Maßnahmen vorbereitet.

(Quelle: Stadt Trier)

Vorheriger ArtikelTrier: Anklage nach tödlichem Fenstersturz in der Karl-Marx-Straße – Das soll passiert sein
Nächster ArtikelSchlag mit Eisenstange: Tödlicher Nachbarschaftsstreit in Trier-Feyen – 25-Jähriger wegen Totschlags angeklagt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.