++ Update: LKW übersieht PKW am Dreieck Moseltal – PKW durch Kollision gedreht ++

0
Foto: Polizei

LONGUICH/AUTOBAHNDREIECK MOSELTAL. Im Berufsverkehr des heutigen Dienstags, 19.9.2023, kam es gegen 7.21 Uhr zu einem Verkehrsunfall am Autobahndreieck Moseltal (lokalo.de berichtete).

Ein 67-jähriger LKW-Fahrer befuhr aus Mehring kommend die Überleitung zur A602. Der unfallbeteiligte PKW einer 26-Jährigen kam aus Richtung Schweich und befuhr ebenfalls die Überleitung zur A602. In dem Bereich, in dem die beiden Fahrspuren zusammen geführt werden, übersah der LKW-Fahrer den PKW, welcher sich rechts neben seinem Fahrerhaus befand.

Als der LKW auf die rechte Spur wechselte, kam es zur Kollision mit dem PKW. Dieser drehte sich durch den Aufprall zunächst vor den LKW und anschließend auf die linke Seite neben den LKW, wo er entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen kam. Es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen, verletzt wurde durch den Unfall niemand.

Der Verkehr konnte zwar an der Unfallstelle vorbeigeführt werden, dennoch kam es zu erheblichem Rückstau auf der A1 in beiden Fahrtrichtungen. Insbesondere der Verkehr aus Richtung Wittlich war durch die Baustelle ab Salmtal zusätzlich stark beeinträchtigt.

Im Einsatz befanden sich die Polizeiautobahnstation Schweich, ein Rettungswagen zur vorsorglichen Untersuchung der Unfallbeteiligten sowie die Autobahnmeisterei Schweich. (Quelle: Polizeipräsidium Trier)

Vorheriger Artikel++ Trier aktuell: Crash am Dreieck Moseltal – Verkehrsbehinderungen nach Unfall zwischen PKW und LKW ++
Nächster ArtikelVerbot von Neonazi-Gruppe “Hammerskins Deutschland”: Razzien in sechs Objekten im Saarland

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.