Eifel: Frontal in Pkw gekracht – Motorradfahrer nach Zusammenprall schwer verletzt

0
Foto: Feuerwehr Laufeld

WALLSCHEID. Am Montag, den 02.05.2022, gegen 07:45 Uhr, ereignete sich in der Gemarkung Wallscheid, auf der L 64, in Höhe der Autobahnanschlussstelle Manderscheid, ein Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde.

Ein Pkw befuhr die L 64, aus Richtung Wallscheid kommend und bog nach links auf die BAB 1, in Richtung Koblenz, ab. Hierbei missachtete er den Vorrang eines entgegenkommenden Motorradfahrers, welcher unvermittelt mit seinem Zweirad frontal gegen die Beifahrerseite des abbiegenden Fahrzeuges prallte.

Der Motorradfahrer wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Insassen des Pkw blieben nach ersten Feststellungen unverletzt. Durch die Staatsanwaltschaft Trier wurde die Erstellung eines Unfallgutachtens durch einen Sachverständigen angeordnet.

Im Einsatz befanden sich ein Rettungshubschrauber, RTW, die Feuerwehren aus Laufeld und Wallscheid sowie die Polizei Wittlich.

Vorheriger Artikel++ Schwerer Unfall: Vollsperrung auf B51 hält an – weiterhin erhebliche Verkehrsbehinderungen ++
Nächster ArtikelTödlicher Frontalzusammenstoß im Gegenverkehr: Fahrer stirbt bei Überhol-Crash

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.