Viele “symptomfrei in Quarantäne” – IHK Trier für Abschaffung der Quarantänepflicht

2
Symbolbild "Häusliche Quarantäne"; dpa / Jochen Tack

TRIER. Bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Trier mehren sich berichte aus der regionalen Wirtschaft, dass der Produktionsablauf gestört ist. Grund ist die hohe Inzidenz und dass deswegen viele Beschäftige in häuslicher Qurarantäne sind, obwohl sie teilweise komplett symptomfrei sind. IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Jan Glockauer äußer sich wie folgt:

“Die hohen Infektionszahlen führen bei den Betrieben in der Region Trier vermehrt zu Problemen in der täglichen Produktion. Mitarbeiter, die mit dem Coronavirus infiziert sind, müssen sich aktuell in Quarantäne begeben, auch wenn sie komplett symptomfrei sind. Auch der Blick in die Kliniken zeigt, dass nicht die an Corona infizierten Patienten das Problem sind sondern massive Ausfälle beim Personal, die sich in häusliche Isolation begeben müssen. Vor dem Hintergrund muss aus Sicht der Wirtschaft, der Umgang mit infizierten Personen überdacht werden.

Die Quarantänezeit für Beschäftigte mit Symptomen sollte auf fünf Tage verkürzt und für symptomfreie Beschäftigte komplett aufgehoben werden, wenn Hygienemaßnahmen wie Maskenpflicht, Abstand und häufiges Lüften eingehalten werden können. Da die Wahrscheinlichkeit, dass große Teile in der Produktion ausfallen aufgrund der hohem Inzidenzen nun viel wahrscheinlicher geworden ist, Omikron aber nicht diese gravierenden Auswirkungen hat wie vorherige Varianten, ist eine Corona-Infektion mittlerweile zum normalen Lebensrisiko zu zählen.”

Vorheriger ArtikelTrier: Geschwister-Scholl-Turnhalle bleibt Reserve für Ukraine-Flüchtlinge
Nächster Artikel++ Bitburg: Wohnhausbrand in “Katzen-Auffangstation” – drei Tiere sterben ++

2 KOMMENTARE

  1. Jetzt haben also auch schon die Herrschaften von der IHK Medizin studiert. Symptomfrei bedeutet nicht, nicht ansteckend zu sein! Und Omikrom ist extrem ansteckend, zudem liegt die Inkubationszeit bei 3 Tagen! Es nützt auch nichts geimpft oder sogar geboostert zu sein, diese Virusvariante interessiert das nicht.
    Und wenn dann die Infektionzahlen weiter explodieren, sind natürlich nur die bösen Ungeimpften schuld. Finde den Fehler!

    • Fehler gefunden. Die Tests können keine Corona-Erkrankung nachweisen. Die Tests sind bloß eine von vielen Diagnosemethoden, der Test alleine kann niemals die gesamte ordentliche Diagnostik ersetzen.
      Danke an Herrn Dr. Glockauer und seine Mannschaft! Lieber spät aufgewacht als nie. Meine Kollegen und ich stehen geschlossen hinter dem Standpunkt der IHK hinsichtlich Corona als normales Lebensrisiko. Siehe auch Statistisches Bundesamt, Todesursachenstatistik, gucksdu hier
      https://www.presseportal.de/pm/32102/5063890?msclkid=eb1f5c26aa8111ec8f3de0d935aa81ed

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.