Urteil verkündet: Ist die coronabedingte Testpflicht an den Schulen in RLP zulässig?

0
Coronavirus - Tests an einer Grundschule © dpa-Bildfunk/Matthias Balk

KOBLENZ. Das Verwaltungsgericht Koblenz hat die coronabedingte Testpflicht an den Schulen in Rheinland-Pfalz als zulässig eingestuft.

Es gebe keine durchgreifenden rechtlichen Bedenken gegen die in der Corona-Bekämpfungsverordnung verankerte Regelung, teilte das Gericht am Freitag mit. Die Klage eines Grundschülers, der ohne vorherigen Test am Präsenzunterricht teilnehmen wollte, gegen die Verordnung in der Fassung vom 8. Oktober wurde damit abgewiesen.

Die Entscheidung ist rechtskräftig (Urteil vom 28. Oktober 2021, 4 K 407/21.KO) .

Vorheriger ArtikelTanga statt Maske: Crew wirft Maßnahmen-Gegner aus Flugzeug
Nächster ArtikelLandgericht Saarbrücken kippt Wahl des AfD-Landesvorstands

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.