Rheinland-Pfälzer kaufen weiter viele Lebensmittel online

0
Foto: dpa/Symbolbild

KAISERSLAUTERN. Der in der Corona-Krise zugenommene Onlinehandel mit Lebensmitteln bewegt sich in Rheinland-Pfalz nach Angaben der Branche weiter auf hohem Niveau. Zwischenzeitlich habe sich die Nachfrage zwar wieder reduziert, sie liege aber noch immer auf einem höheren Niveau als vor der Pandemie, sagte der Geschäftsführer des Handelsverbands Rheinland-Pfalz, Thomas Scherer, am Mittwoch.

Einige Lebensmittelhändler hätten ihr Onlineangebot erweitert. Ware könne entweder vor Ort abgeholt oder vom lokalen Markt geliefert werden. Der Lebensmittel-Onlinehandel dürfte sich aus Sicht von Scherer künftig stärker etablieren.

Nach Angaben des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel Deutschland stieg der Umsatz von Lebensmittel-Onlinebestellungen im vergangenen Jahr bundesweit um 67 Prozent, von 1,6 Milliarden Euro im Jahr 2019 auf 2,7 Milliarden Euro im Pandemiejahr 2020. (dpa)

Vorheriger ArtikelLichteffekte, Veranstaltungen, Pop-up-Museum: Mainzer Innenstadt soll schöner werden
Nächster ArtikelEndlich wieder in der Innenstadt: Meldestart für den Trierer Silvesterlauf

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.