Fahrlässige Tötung und Brandstiftung: Hauseigentümer installierte keine Rauchmelder

0
Foto: Uli Deck/dpa

ZWEiBRÜCKEN. Die Staatsanwaltschaft Zweibrücken hat gegen einen 64-jährigen Hauseigentümer Anklage wegen der Fahrlässigen Tötung in zwei Fällen und Fahrlässiger Brandstiftung zum Amtsgericht, Schöffengericht, Pirmasens erhoben, wie die Staatsanwaltschaft mitteilt. Für die Fahrlässige Tötung und die Fahrlässige Brandstiftung sieht das Gesetz einen Strafrahmen zwischen Geldstrafe und Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren vor.

Der Eigentümer hatte das Anwesen in der Winzler Straße in Pirmasens im Jahr 2018 erworben und Anfang Juli 2020 einen Mietvertrag mit den Eltern der bei dem Brand ums Leben gekommenen beiden Mädchen geschlossen.

Nach den durchgeführten Ermittlungen und den Ausführungen des Sachverständigen geht die Staatsanwaltschaft von folgendem Sachverhalt aus:

Obgleich das Erd- und Obergeschoss von der Familie als einheitliche Wohnung genutzt werden sollte, überprüfte der Eigentümer nicht das Vorhandensein und die Funktionsfähigkeit der installierten Rauchwarnmelder und ließ insbesondere im Treppenhaus und Obergeschoss keinen Rauchwarnmelder anbringen. Weiterhin unternahm er nichts, obwohl er nach Information der Mieter und eigener Wahrnehmung wusste, dass das Licht der Flurbeleuchtung dauerhaft eingeschaltet war.

In der Nacht vom 5.11. auf den 6.11.2020 kam es aufgrund eines Defekts der Elektrik im Zählerschrank, der auf die dauerhaft eingeschaltete Flurbeleuchtung zurückzuführen war, zum Brand des Treppenhauses in dem Anwesen. Der dort fehlende Rauchmelder führte zu einer derart späten Entdeckung des Brandes, dass zwei Mädchen nicht mehr gerettet werden konnten. Der Tod der beiden verstorbenen Kinder hätte mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit bei ordnungsgemäßer Anbringung von Rauchwarnmeldern und der Reparatur der Flurbeleuchtung verhindert werden können.

Das Amtsgericht hat nun über die Zulassung der Anklage und die Eröffnung des Hauptverfahrens zu entscheiden.

Vorheriger Artikel++ Stürmisches Herbstwetter in RLP & Saarland ++
Nächster ArtikelMit 1,6 Promille: 28-Jähriger Autofahrer überschlägt sich und landet im Feld

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.