Da staunten die Polizisten: Mit dem Rennwagen auf der Autobahn

0
Foto: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

SCHIFFERSTADT. Am Freitagabend, 15.10., meldete sich ein Verkehrsteilnehmer telefonisch bei der Polizei, da er mit seinem Pkw auf der BAB 61 liegengeblieben war. Dies teilt die Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße mit.

Als die Beamten der Polizeiautobahnstation Ruchheim vor Ort ankamen, staunten sie nicht schlecht, als vor ihnen ein Rennwagen anstelle eines normalen Pkws stand. Bei der Kontrolle des Rennwagens stellten die Beamten fest, dass die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs aufgrund zahlreicher illegaler technischer Veränderungen erloschen war.

Um zu ermitteln, wie das Fahrzeug erst kürzlich eine Zulassung für den öffentlichen Straßenverkehr erlangen konnte, wurde es zur Durchführung eines Gutachtens sichergestellt. Aufgrund der baulichen Veränderungen konnte das Fahrzeug nur mittels eines Krans abgeschleppt werden. Gegen den 56-jährigen Fahrer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Vorheriger ArtikelKein Ende absehbar: Rotes Kreuz bleibt über den Winter im Ahrtal aktiv
Nächster ArtikelTrier: Dank Eichhörnchenbrücken keine überfahrenen Eichhörnchen mehr

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.