Wetter in der Region: Kaltfront sorgt für wechselhaftes Herbstwetter

0
Foto: dpa-Archiv

TRIER. Am Dienstag sorgt eine Kaltfront für stark bewölktes Wetter und Schauer in Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Am Abend sei von Norden mit Auflockerungen und nur noch vereinzelten Schauern zu rechnen, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Dienstag mit.

Die Höchstwerte liegen bei 10 bis 14 Grad, im Bergland bei rund 9 Grad. Mittwochnacht soll es sich auf 6 bis 4 Grad abkühlen. Tagsüber rechnet der DWD am Mittwoch zunächst mit Wolken und gelegentlichen Schauern, die zum Abend nachlassen sollen. Die Temperaturen erreichen in der Spitze 10 bis 14 Grad.

Am Donnerstag wird es den Meteorologen zufolge weiterhin stark bewölkt, aber meist trocken. Im Norden seien auch einzelne Schauer möglich. Bei Höchstwerten von 12 bis 16 Grad wird schwacher Wind aus Westen erwartet. Für Freitag prognostiziert der DWD ab Mittag von Norden leichten Regen, der im Verlauf des Tages abklingen soll. Die Temperaturen erreichen maximal 13 bis 16 Grad.

Vorheriger Artikel„Perlfeh“ und „Hermelin Blauauge“: Unbekannte stehlen hochwertige Zuchtkaninchen
Nächster ArtikelSeit vier Jahren gesucht! Bundespolizei Trier nimmt Straftäter im Stadtgebiet fest

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.