Zahl der Hitzetage verdreifacht: Rheinland-Pfälzische Stadt liegt bundesweit an der spitze!

0
Symbolbild; Foto: dpa

MAINZ. Die Zahl der Hitzetage mit Temperaturen über 30 Grad hat sich in Rheinland-Pfalz seit den 1950er Jahren fast verdreifacht.

Der Schnitt liege nun bei 12,3 Hitzetagen jährlich, teilte der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) am Donnerstag in Berlin mit. Besonders häufig heiß war es den Ergebnissen der Studie auf Basis der Daten des Deutschen Wetterdienstes zufolge in den letzten zehn Jahren in Speyer – mit durchschnittlich 23 Hitzetagen liegt die Stadt deutschlandweit an der Spitze.

Im Ranking von Rheinland-Pfalz folgen Ludwigshafen (21,6) und der Rhein-Pfalz-Kreis (21,0). Die wenigsten heißen Tage gab es in der Vulkaneifel (7,0) sowie im Westerwaldkreis und in Altenkirchen (jeweils 8,8).

Vorheriger ArtikelCrashserie auf Autobahn: 49-Jähriger verursacht drei separate Unfälle hintereinander!
Nächster ArtikelMehr Sirenen sollen her – Landesregierung will 8 Millionen investieren

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.