++ Haus in Riol in Flammen: Gebäude nach Brand nicht mehr bewohnbar ++

0
Foto: dpa/Symbolbild

RIOL. Am heutigen Montag, 27.09.2021, wurde der Feuerwehrleitstelle um 18.15 Uhr der Brand einer Doppelhaushälfte in Riol, in der Burgstraße, gemeldet.

Das Feuer, das offensichtlich in der Küche entfachte, breitete sich bis zum Dachstuhl aus.

Die 80 jährige Bewohnerin blieb unverletzt. Das Feuer konnte durch die eingesetzten Feuerwehren Riol, Fell und Schweich gelöscht werden.

Das Gebäude ist derzeit nicht bewohnbar. Der Schaden wird auf 50000 Euro geschätzt. Eine Gefahr für benachbarte Gebäude, insbesondere das angrenzende Haus, bestand nicht.

Im Einsatz befanden sich – neben den o.g. Feuerwehren – ein RTW sowie die Polizeiinspektion Schweich.

Vorheriger ArtikelWegen „Trennungs-Katzen“: Betrunkener Mann fährt mit E-Roller zur Polizei
Nächster ArtikelGiftköder-Alarm in Klüsserath: Hund mit Rattengift gequält

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.