Massenschlägerei in Bitburg – Großer Polizeieinsatz

0
Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

BITBURG. Am heutigen Sonntagmorgen, 26.9., ereilten die Polizeiinspektion Bitburg gegen 5.00 Uhr mehrere Notrufe wegen einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einer größeren Personengruppe im Bereich Mötscher Straße/Saarstraße in Bitburg. Dies teilt die Polizeidirektion Wittlich mit.

Durch starke eigene der Polizeiinspektion Bitburg sowie Polizeikräfte anderer Dienststellen, wurde der Bereich aufgesucht. Die körperliche Auseinandersetzung war zu diesem Zeitpunkt bereits beendet. Im Rahmen der unmittelbar eingeleiteten Fahndung konnten mehrere Tatverdächtige ermittelt und der Sachverhalt polizeilich aufgenommen werden. Es stellte sich heraus, dass durch die körperliche Auseinandersetzung mehrere Personen leicht verletzt wurden.

Eine Person musste aufgrund ihrer Verletzungen zur weiteren Behandlung in ein umliegendes Krankenhaus verbracht werden. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme wurden die eingesetzten Beamten durch einen Tatverdächtigen beleidigt. Ein weiterer Tatverdächtiger leistete während der polizeilichen Aufnahme Widerstand gegen die eingesetzten Kräfte.

Die Polizei Bitburg bittet Personen, die die körperliche Auseinandersetzung im Bereich des Kreisverkehrs Mötscher Straße/Saarstraße beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 06561-96850 bei der Polizeiinspektion Bitburg zu melden.

Vorheriger ArtikelDie Bundestagswahl hat begonnen: 3,1 Millionen Rheinland-Pfälzer wahlberechtigt
Nächster ArtikelBürger in Trier-Saarburg und Bitburg-Prüm wählen neue Landräte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.