Woche der Kinderrechte: Kinderrechtsflagge weht vor dem Trierer Rathaus

0
OB Wolfram Leibe steht mit vielen Kindern vor dem Fahnenmast an dem die Kinderrechtsflagge gehisst wird. Mit Unterstützung von Kindern aus den Kitas Spatzennest und St. Paulin hat OB Wolfram Leibe die Kinderrechtsfahne vor dem Rathaus gehisst. Foto: Presseamt Trier (Ausschnitt)

TRIER. Zur rheinland-pfälzischen Woche der Kinderrechte hat OB Wolfram Leibe mit Unterstützung von Kindern aus den Kitas Spatzennest und St. Paulin die Kinderrechtsfahne vor dem Rathaus gehisst.

Er sensibilisierte hierbei für die Wichtigkeit des Themas und machte auf den großen Kinderrechtetag aufmerksam, der am Samstag, 25. September, 12 bis 17 Uhr, auf dem Kornmarkt stattfindet und bei dem er die Schirmherrschaft übernommen hat.

Das Trierer Netzwerk Kinderrechte bietet an diesem Tag Informationen und Mitmachstationen zu den Kinderrechten an. So können unter anderem Friedenstauben bemalt und mit nach Hause genommen werden, die Kinder können ihr Lieblingsrecht und wichtigstes Statement auf Taschen und Postkarten verewigen oder ihre Wünsche auf ein großes Banner schreiben und vieles mehr.

Vorheriger ArtikelNach tödlicher Tat: Idar-Oberstein trauert um erschossenen Kassierer
Nächster ArtikelLuxemburg: Drogendealer mit 35 Kugeln Kokain geschnappt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.