Eskalation in Trierer Innenstadt: Mann verprügelt 19-Jährige – Festnahme nach Flucht in Tiefgarage

0
Foto: Presseportal

TRIER. Unschöne Szenen in der Trierer Innenstadt am gestrigen Freitagabend Ein 20-jähriger Mann schlug dabei auf eine 19-jährige Frau ein und entwendete ihr das Handy, als diese die Polizei um „Hilfe rufen“ wollte! Im Rahmen einer Fahndung durch die Polizei, wurde der junge Mann schließlich festgenommen.

Nach Angaben der Polizei, kam es gegen 21 Uhr im Bereich der Predigerstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen einer 19-jährigen Frau und einem 20-jährigen Mann. Im Rahmen der Auseinandersetzung wurde die junge Frau von ihrem Freund mehrfach geschlagen und gewürgt. Als ein Zeuge der jungen Frau zur Hilfe kam, entwendete der 20 jährige noch des Handy der Frau, als diese damit die Polizei um „Hilfe“ rufen wollte. Anschließend flüchtete er in unbekannte Richtung.

Eine Fahndung nach dem Täter verlief zunächst ergebnislos. Um 22:30 Uhr konnten zwei privat in der Stadt befindliche Polizeibeamtinnen den Gesuchten aus der Entfernung im Bereich Nikolaus- Koch- Straße/ Böhmerstraße feststellen. Als die Beamtinnen sich in seine Richtung bewegten, um Polizeikräfte heranzuführen, ergriff dieser die Flucht und verschwand mit einem Begleiter zwischen den Häusern/ Tiefgarageneinfahrten im Bereich der Böhmerstraße.

Da nicht feststand, ob die beiden Personen Zugriff auf eine Auto hatten, wurden zunächst der Bereich Böhmerstraße/ Paulusplatz/ Oerenstraße für den Verkehr durch Streifenwagen und Zivilfahrzeuge der Polizei abgeriegelt. Bei der anschließenden fußläufigen Fahndung der Polizeibeamten zwischen den Häuserfluchten und in den Tiefgaragen, konnte der Gesuchte mit seinem Begleiter im Bereich einer Tiefgarageneinfahrt festgestellt werden. Zur Durchführung einer Personenkontrolle mussten beide zunächst durch die Beamten überwältigt und gefesselt werden. Während der Durchsuchung konnte das entwendete Handy aufgefunden werden. Anschließend wurde der 20-jährige Täter aufgrund seiner Alkoholisierung zur Verhinderung weiterer Straftaten ins Gewahrsam der Polizei Trier eingeliefert.

Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt in der Prediger Str. machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Trier unter der Telefonnummer 0651 9779 5210, in Verbindung zu setzen.

Vorheriger ArtikelSchlichtweg Asozial! Unbekannte räumen Haus von Hochwasser-Opfern in Kordel leer!
Nächster ArtikelPolizei stoppt Unfallwagen in Trier-West: Fahrer landet in Ausnüchterungszelle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.