Schlichtweg Asozial! Unbekannte räumen Haus von Hochwasser-Opfern in Kordel leer!

0
Foto: Landkreis Trier-Saarburg

KORDEL. Unverständnis, Enttäuschung – Wut! Als ob die Menschen in den Hochwasserbetroffenen Gebieten nicht schon genug Ärger haben.

Wie die Polizei mitteilt, verschafften sich bislang Unbekannte in der Zeit vom 16. – 20. August Zugang zu einem Einfamilienhaus in der St. Amandus-Straße in Kordel. Da im Wohnhaus die Fenster geöffnet waren, um das Haus vom Hochwasser zu trocknen, nutzten die unbekannten Täter diese Lage aus, um in das Wohnhaus zu gelangen.

Hierbei entwendeten sie diverse Bau- und Gartengeräte im Wert von ca. 10.000 EUR.

Vorheriger ArtikelCorona RLP: Landesweit niedrigste Inzidenz in der Vulkaneifel – die Zahlen von Samstag
Nächster ArtikelEskalation in Trierer Innenstadt: Mann verprügelt 19-Jährige – Festnahme nach Flucht in Tiefgarage

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.