Durch Flut Völlig zerstört: Neubau von Erdgasleitungen im Ahrtal dauert Monate

0
Foto: dpa

KOBLENZ. Zwei Wochen nach der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz hat die Energieversorgung Mittelrhein die Gasleitungen in einigen Gebieten wiederhergestellt.

In den besonders schwer betroffenen Regionen des Ahrtals dürfte dies aber noch mehrere Monate dauern. In Bad Neuenahr-Ahrweiler sei das Erdgasnetz teilweise völlig zerstört, «so dass hier das Netz zum größten Teil komplett neu errichtet werden muss», teilte der Versorger am Mittwoch in Koblenz mit.

«Viele Leitungen sind überhaupt nicht mehr existent, andere sind in Teilbereichen noch zu verwenden», erklärte das Unternehmen nach einer ersten Bestandsaufnahme mit Unterstützung der Stadtwerke Neuwied.

Völlig zerstört seien auch alle Leitungen über die Ahr. Die Netzgesellschaft prüfe, welche Möglichkeiten es gebe, die Versorgung zumindest provisorisch wiederherzustellen. Daneben habe ein Team damit begonnen, den Neubau der im Ahrtal zerstörten Erdgasleitungen zu plane

Vorheriger ArtikelFür Kinder aus Flutgebieten: Jugendorganisationen organisieren Tagescamp
Nächster ArtikelStadtbücherei Trier: Teilnehmerrekord beim Lesesommer

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.