Betrunkener 18-Jähriger kracht beim Driften in Motorrad

0
Ein Polizei-Blaulicht Foto: Jens Wolf/dpa/Symbolbild

ÜXHEIM-NIEDEREHE. Am gestrigen Samstag, gegen 15.30 Uhr, befuhr ein 18-jähriger Fahranfänger aus dem Bereich der Verbandsgemeinde Daun mit seinem PKW gezielt die Rasenfläche des Sportplatzes in Üxheim-Niederehe, um mit dem heckgetriebenen Auto dort zu driften. Dies teilt die Polizeidirektion Wittlich heute mit.

Hierbei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einem dort abgestellten Leichtkraftrad, welches durch die Kollision erheblich beschädigt wurde. Auch das Auto des Verursachers erlitt im Frontbereich erhebliche Beschädigungen, so dass nach ersten Schätzungen ein Gesamtschaden von mindestens 3000 EUR angenommen werden musste.

Im Rahmen der polizeilichen Sachverhaltsaufnahme wurde festgestellt, dass der 18-Jährige mit einem Wert von über 0,80 Promille nicht unerheblich unter Alkoholeinfluss stand. Dem Verursacher wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt und die Weiterfahrt bis auf Weiteres untersagt.

Vorheriger ArtikelAußenspiegel an geparktem Auto mutwillig zerdeppert
Nächster ArtikelMehrparteienhaus in Flammen: rund 100 Feuerwehrleute im Einsatz

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.