Umwelt-Sauerei: Kanister mit gefährlichen Chemikalien illegal entsorgt

0
Foto: dpa/Archiv

HOPPSTÄDTEN-WEIERSBACH/NOHFELDEN. Unbekannte haben dutzende Kanister mit Chemikalien sowie Kunststoffabfälle illegal in der Nähe eines Steinbruchs im Kreis Birkenfeld entsorgt.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, befanden sich in den entdeckten Industriekanistern zum Teil höchst gefährliche Chemikalien – etwa Säuren und Laugen. Die Ermittler gehen den Angaben zufolge davon aus, dass 55 Behälter mit gefährlichen Stoffen in der zweiten Junihälfte zwischen Hoppstädten-Weiersbach und dem saarländischen Nohfelden (Kreis St. Wendel) entsorgt wurden.

Einen ähnlichen Vorfall habe es aber schon zuvor gegeben. So seien dort bereits Mitte Juni 40 Kanister – ebenfalls gefüllt mit gefährlichen Chemikalien – sowie drei Säcke mit Kunststoffabfällen entsorgt worden. Ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Taten besteht war zunächst offen, wie ein Sprecher sagte. Die Ermittler hoffen nun auf Hinweise möglicher Zeugen.

Vorheriger Artikel++ Aktuell: Corona Stadt Trier und Landkreis – Höchste gemeldete Fallzahl seit einem Monat ++
Nächster ArtikelHaushaltsnotstände abgewendet: Kommunen trotz weniger Steuern dank Hilfen mit Überschuss

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.