Erste Trainingswoche bei der Eintracht absolviert: 1:0 Testspielsieg gegen Racing Luxemburg

0
Foto: SV Eintracht Trier

TRIER. Die erste Trainingswoche ist absolviert und Eintracht-Cheftrainer Josef Cinar ist zufrieden mit dem Neustart nach acht Monaten Pause. Beim ersten Testspiel beim luxemburgischen Erstligisten Racing Luxemburg siegte die Eintracht mit 1:0 (0:0).

„Insgesamt bin ich zufrieden mit der ersten Trainingswoche. Die ersten zwei Wochen nutzen wir, um ins Mannschaftstraining reinzukommen und um ein paar Abläufe wieder reinzukriegen. Wichtig ist, dass sich keiner verletzt hat. Die Jungs sind euphorisch und wollen kicken, da muss man als Trainerteam sogar manchmal ein bisschen bremsen“, freut sich Eintracht-Cheftrainer Josef Cinar über die gelungene Woche.

Beim Testspiel in Luxemburg erzielte Tim Garnier in der 68. Minute nach Vorarbeit von Jonas Amberg und Ömer Kahyaoglu den Treffer des Tages. Insgesamt verzeichneten die Luxemburger ein leichtes Chancenplus, hatten allerdings Glück als Leonel Brodersen in der 24. Minute die Latte traf.

„Es war ein guter Test. Wir haben nach den ersten zehn Minuten besser ins Spiel gefunden und hatten dann auch unsere Spielanteile. Dennoch sind wir glücklich mit einem 0:0 in die Halbzeit gegangen. In der zweiten Halbzeit wurde dann auf beiden Seiten viel gewechselt und wir konnten das Spiel ausgeglichener gestalten. Das Ergebnis letztendlich ist zweitrangig. Bedeutender ist, dass Lauf- und Einsatzbereitschaft gestimmt haben“, resümiert Cinar den ersten Test.

Im nächsten Testspiel ist unsere Mannschaft am kommenden Samstag, um 15:30 Uhr beim luxemburgischen Erstligisten Jeunesse Esch zu Gast.

Aufstellung erste Halbzeit: Wieszolek – Kaluanga, Maurer, Amidon, Heinz – Thayaparan – Brodersen, König, Kinscher, Sinanovic – Dervisevic

Aufstellung zweite Halbzeit: Olayo – R. Garnier, van Schaik, Sinner, Heinz – Fischer – Schneider, T. Garnier, Thaler, Kahyaoglu – Amberg

Tor: 0:1 Tim Garnier (68.)

Vorheriger Artikel++ Aktuelle Corona-Zahlen am Montag: Inzidenzwert in Rheinland-Pfalz erneut leicht gesunken++
Nächster ArtikelZeugen melden Schreie: Polizei entdeckt Mann mit rätselhaften Verletzungen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.