Heftiger Frontal-Crash auf der B327: Zwei Schwerverletzte im Hunsrück

0

KASTELLAUN/ROTH. Heute am Mittwoch, 23-06.2021, ereignete sich gegen 18.45 Uhr auf der B327 im Bereich des Industriegebiets Kastellaun und der Ortslage Roth ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei Pkw.

Neben der Polizei waren Rettungskräfte und die freiwilligen Feuerwehren aus Kastellaun und Gödenroth mit 33 Einsatzkräften vor Ort.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam es aufgrund einer Vorfahrtsmissachtung zu dem Zusammenprall zweier Pkw auf der B327. Beide Unfallbeteiligten wurden schwer verletzt, ein Pkw-Fahrer musste von der Feuerwehr aus seinem PKW befreit werden.

Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Koblenzer Krankenhaus geflogen. Beide Unfallbeteiligten sind derzeit außer Lebensgefahr. An beiden Pkw entstand Totalschaden.

Die B327 war bis 20.30 Uhr voll gesperrt. Die Unfallstelle ist nun geräumt, der Verkehr ist wieder freigegeben.

Vorheriger ArtikelAuf Waschplatz in Flammen geraten: Pkw fackelt in Bernkastel-Kues komplett ab
Nächster ArtikelFrau wird bei Pkw-Panne auf der Autobahn von Wagen erfasst – Tot!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.