Person stürzte 15 Meter in die Tiefe: Spektakuläre Rettung in Luxemburg!

0
Foto: CGDIS via facebook

LUXEMBURG. Spektakulärer Rettungseinsatz im Luxemburger „Parc Dräi Eechelen“. Wie die CGDIS mitteilt stürzte eine Person am Montag 15 Meter in Tiefe und musste danach von den Einsatzkräften in unwegsamen und unübersichtlichem Gelände gerettet werden.

Nachdem das Unfallopfer lokalisiert und an Ort und Stelle versorgt werden konnte, seilten sich die Spezialkräfte zur Rettung ab und konnten zwei weitere verletzte Personen auf dem Gelände ausmachen. Auch diese wurden durch die Einsatzkräfte aus der gefährlichen Lage befreit.

Foto: CGDIS via facebook

Die Feuerwehr war mit rund 30 Kräften im Einsatz, ein Notarzt sicherte die Versorgung der schwerverletzten Person. Außerdem wurden Psychologen des Kriseninterventionsteams zum Unfallort geschickt, die sich um die Freunde des Opfers kümmerten. Diese hatten den Absturz mitansehen müssen.

Vorheriger ArtikelBistum Trier will weitere Beatmungsgeräte nach Bolivien schicken
Nächster Artikel++ Luxemburger Nationalfeiertag: Randalierer prügeln auf Polizisten ein – Schlägereien und Verletzte ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.