++ Luxemburger Nationalfeiertag: Randalierer prügeln auf Polizisten ein – Schlägereien und Verletzte ++

1
Ein Polizei-Blaulicht Foto: Jens Wolf/dpa/Symbolbild

LUXEMBURG. Am Vorabend des Nationalfeiertages wurden der Polizei in der Stadt Luxemburg einige Schlägereien gemeldet, Insgesamt stellte die Polizei jedoch fest, dass die Mehrheit der Menschen friedlich gefeiert haben.

Allerdings wurde der Polizei am 23.06.2021 gegen 2.30 Uhr eine Schlägerei in der rue du Rost in Luxemburg-Stadt gemeldet. Dort fiel eine größere Gruppe von Feiernden immer wieder negativ auf, indem sie die Polizeibeamten mehrmals provozierten. Da alle Deeskalationsbemühungen seitens der Polizei scheiterten, entschieden sich die Beamten dazu, die Personalien der Anwesenden Personen zu kontrollieren. Infolge dessen wurden mehrere Personen handgreiflich gegenüber den Beamten. Ein Polizeibeamter bekam einen Faustschlag ins Gesicht.

Mit Hilfe weiterer Polizeistreifen konnte die Situation vorerst unter Kontrolle gebracht werden. Die Lage spitzte sich jedoch ein weiteres Mal zu, indem weitere anwesende Personen, welche nicht der oben genannten Gruppe angehörten, eine feindselige Haltung gegenüber den Beamten an den Tag legten und auf Distanz gehalten werden mussten.

Bei diesem Einsatz wurden zwei Polizeibeamte sowie weitere Personen verletzt. Die Polizeibeamten sowie eine Person wurden ins Krankenhaus gebracht. 4 Personen wurden in die Arrestzelle untergebracht und Protokoll wegen Rebellion wurde erstellt.

Vorheriger ArtikelPerson stürzte 15 Meter in die Tiefe: Spektakuläre Rettung in Luxemburg!
Nächster ArtikelÜber 100 km/h zu schnell: drei Monate Fahrverbot für jungen Raser

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.