Schade: Beliebte Veranstaltung auf Domfreihof fällt erneut aus

0
Foto: StadtLesen

TRIER. Das beliebte viertägige Stadtlesen-Festival auf dem Domfreihof muss auch in diesem Jahr wegen Corona ausfallen. Dies teilte die Stadt Trier am Mittag mit.

Bereits zum siebten Mal wäre das Lesefest mit seiner unverwechselbaren Atmosphäre dort zu Gast gewesen. Neben 3000 Büchern, Sitzsäcken und Hängematten sollte ein buntes Programm rund um das Thema Lesen Besucher anlocken. Das Organisationsteam im Bildungs- und Medienzentrum freut sich darauf, wenn Trier für Stadtlesen 2022 nominiert wird und es dann wieder ein Lesewohnzimmer auf dem Domfreihof gibt.

Vorheriger ArtikelDie Last der Jugend in Zeiten der Pandemie: Der Roman „Verdürrt“ des Trierer Abiturienten Lars Ludes
Nächster ArtikelTest- und Maskenpflicht, Veranstaltungen, Bordelle: Saarland kündigt weitere Lockerungen an

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.