Gewitter, Starkregen und orkanartige Böen – so heftig startet das Wetter in die neue Woche

0
Unwetter;Foto: dpa-Archiv

TRIER. Gewitter, Starkregen und orkanartige Böen – die neue Woche in Rheinland-Pfalz und im Saarland könnte mit heftigen Unwettern starten. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Sonntag mitteilte, dürfte damit eine leichte Abkühlung in beiden Bundesländern einhergehen.

Nachdem schon für Sonntagabend und für die Nacht zum Montag gewittriger Regen, Gewitter, orkanartige Böen und Hagel prognostiziert worden war, startet der Montag zwar zunächst relativ ruhig bei wechselnder Bewölkung. Am Nachmittag und am Abend aber dürften dann Schauer und kräftige Gewitter bei Temperaturen zwischen 21 und 28 Grad niedergehen. Dabei könnten zwischen 30 und 40 Liter pro Quadratmeter fallen und Sturmböen mit Geschwindigkeiten von bis zu 75 Stundenkilometern über beide Bundesländer peitschen, heißt es.

Der Dienstag wird nach Einschätzung des DWD nicht wesentlich anders. Ein Mix aus Schauer, kräftigen Gewittern und Sturmböen dürfte die Menschen im Saarland und in Rheinland-Pfalz auf Trab halten. Die Meteorologen gehen davon aus, dass die Temperaturen dann zwischen 21 Grad in der Eifel und 27 Grad in der Vorderpfalz liegen. In der N

Vorheriger Artikel+++ Aktuell: Überblick Corona-Zahlen in der Region – die Lage in unseren Landkreisen +++
Nächster ArtikelRabiate Klapperstörche verursachen Stromausfall

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.