Echternach: Mit Hubschrauber in Klinik geflogen – Fahrradfahrerin schwer verletzt

0
Rettungshubschrauber. Foto: Stefan Sauer/dpa/Symbolbild

ECHTERNACH. Am gestrigen Samstagnachmittag, 1. Mai, wurde der Polizei um kurz nach 16 Uhr eine Fahrradfahrerin gemeldet, die auf einem Fahrradweg unter der Brücke der N11, welche über die Sauer von Echternach nach Echternacherbrück verläuft, aus bisher unbekannter Ursache gestürzt war.

Nach einer notärztlichen Versorgung vor Ort wurde die schwerverletzte Fahrradfahrerin mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Letzten Informationen nach besteht jedoch glücklicherweise derzeit keine Lebensgefahr.

Vorheriger ArtikelAuch Stadt Trier blitzte mit Gerät – Hersteller räumt „unzulässige Messwertabweichungen“ ein!
Nächster ArtikelTierischer Diebstahl von einem Bauernhof – Wer hat Pfau „ROMEO“ gesehen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.