Erste Lieferung des Astrazeneca-Impfstoffs in Rheinland-Pfalz am Samstag

0
Eine Ampulle des Corona-Impfstoffs der Universität Oxford und des Pharmakonzerns Astrazeneca. Foto: Russell Cheyne/PA Wire/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

MAINZ/REGION TRIER. In Rheinland-Pfalz werden am Wochenende die ersten Lieferungen des Corona-Impfstoffs von Astrazeneca erwartet.

16 800 Impfdosen des britisch-schwedischen Herstellers sollen am Samstag ausgeliefert werden, wie aus Zahlen des Bundesgesundheitsministeriums hervorgeht. In der nächsten Woche ist demnach die Auslieferung von 19 200 Impfdosen vorgesehen, eine Woche später 50 400 und Anfang März 72 000.

Nach den Präparaten von Biontech/Pfizer und Moderna wird der Impfstoff der dritte sein, der in Deutschland verfügbar ist. Die Ständige Impfkommission hat das Vakzin nur für unter 65-Jährige empfohlen. Das führt dazu, dass es zunächst vor allem Pflegekräften, medizinischem Krankenhauspersonal und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Impfzentren verabreicht werden soll.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.