Weder Abstand noch Maske: Polizei muss wieder Party auflösen – und wird angegriffen!

0

SAARBRÜCKEN. Ein 19 Jahre alter Mann hat in Saarbrücken Polizeibeamte angegriffen, als diese eine Corona-Party auflösen wollten. Er sei dem Platzverweis nicht nachgekommen und habe nach den Polizisten geschlagen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der 19-Jährige sei in Gewahrsam genommen worden. Verletzt wurde demnach niemand.

Zuvor waren die Beamten von Anwohnern des Saarbrücker Stadtteils Güdingen auf eine Party auf offener Straße aufmerksam gemacht worden. Mehrere Jugendliche und junge Erwachsene hatten sich laut Polizei in der Nacht zu Samstag versammelt und dabei weder Abstand gehalten noch eine Maske getragen. Die Polizei löste die Party auf und sprach Platzverweise aus.

Gegen alle Beteiligten wurden laut Mitteilung Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen des Verstoßes gegen die geltende Corona-Rechtsverordnung eingeleitet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.