Briefzentrum Trier: 200 Millionen Briefe 2020 bearbeitet

0
Briefzentrum Trier. Foto: Deutsche Post

TRIER/FRANKFURT. Die die Deutsche Post mitteilt, war das Jahr 2020 war aufgrund der Pandemie ein besonderes Jahr, auch für die 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Briefzentrum Trier.

Anke Podewin, Leiterin der Postniederlassung Koblenz und damit zuständig für die Postleitzahlenregionen (PLZ) 54 – Trier und 56 – Koblenz: „Auch uns hat die Corona-Pandemie vor große Herausforderungen gestellt, die wir aber gemeinsam als Team im vergangenen Jahr gemeistert haben. Es galt die uns anvertrauten Briefsendungen zu verteilen und zwar rund 200 Millionen Sendungen im Jahr.“ Das Trierer Briefzentrum in der Schiffstraße in Trier bearbeitet im Schnitt rund 650 000  Sendungen täglich.

Anke Podewin: „In Spitzenzeiten werden über 1,0 Millionen Briefe täglich gestempelt, codiert, sortiert. Abends sortieren wir die Post aus den Briefkästen, Postfilialen oder Großeinlieferern für die anderen 82 Briefzentren in Deutschland und in der Nacht für unseren Bereich, also für Wittlich, Bitburg, Gerolstein, bis hin zu Saarburg und Trier.“

Vorheriger ArtikelBundespolizei Trier: Raucher blockiert Tür und verhindert Weiterfahrt von Regionalexpress
Nächster ArtikelCorona-Zahlen Stadt Trier und Landkreis aktuell: Inzidenz in Stadt und Kreis wieder unter 50

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.