15-Jähriger auf nächtlicher Spritztour mit Papas Pkw: Polizei stoppt Jugendlichen ohne Führerschein

0
Foto: dpa-Archiv

KAISERSLAUTERN. Ordentlich Ärger hat sich ein Jugendlicher bei einer Polizeikontrolle in Kaiserslautern eingehandelt.

Der 15-Jährige war in der Nacht zum Dienstag ohne Erlaubnis mit dem Auto seines Vaters unterwegs, wie die Polizei mitteilte. Obendrein zeigte er körperliche Auffälligkeiten, die auf einen Drogenkonsum hindeuteten. Bei der Kontrolle habe er noch versucht, ein Tütchen mit Marihuana zwischen dem Fahrersitz und der Mittelkonsole verschwinden zu lassen.

Der 15-Jährige und sein 16-jähriger Beifahrer wurden mit auf die Dienststelle genommen. Dem 15-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Er muss mit Anzeigen wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unbefugtem Gebrauch von Kraftwagen rechnen.

Vorheriger ArtikelErstes Bundesland führt FFP2-Maskenpflicht ein
Nächster ArtikelGlätte und Schneefall legen Verkehr in der Region zum Teil lahm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.