Erstes Bundesland führt FFP2-Maskenpflicht ein

0
Foto: dpa-Archiv

TRIER/MÜNCHEN. Als erstes Bundesland führt Bayern ab der kommenden Woche ein Pflicht zum Tragen von FFP2-Masken im öffentlichen Nahverkehr sowie im Einzelhandel ein.

Wie der bayerische Ministerpräsident Söder in einer Pressekonferenz heute Mittag mitteilte, sind dann die „gewöhnlichen“ Masken an diesen Orten nicht mehr gestattet. Grund sei die weiterhin sehr hohe Infektionsdynamik. FFP2-Masken sind aus Sicht des Infektionsschutzes sicherer als andere Masken.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.