Razzia wegen Verdachts auf illegales Glücksspiel in Bar – Strafverfahren gegen 24 Personen

0
Polizeiwagen
Foto: dpa-Archiv

BAD KREUZNACH. Wegen des Verdachts des illegalen Glücksspiels hat die Polizei am Freitag in Bad Kreuznach eine Bar durchsucht.

Gegen 24 Anwesende wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet. Zudem werde geprüft, ob die Verdächtigen gegen die aktuellen Corona-Bestimmungen verstoßen haben, teilte die Polizei am Samstag mit.

«Im Rahmen der Razzia hat sich der Verdacht des illegalen Glücksspiels erhärtet», sagte ein Sprecher der Behörde. Die Ermittler hatten nach eigenen Angaben zuvor einen Hinweis erhalten.

Vorheriger ArtikelUnter Alkohol und Drogen: Fahrer rammt Polizeifahrzeug auf der Flucht
Nächster ArtikelNach Rückruf an Schulen: Land stellt 250 000 FFP-2-Masken aus Landesproduktion bereit

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.