++ Corona-Zahlen Rheinland-Pfalz: Impfungen, Infektionen, Todeszahlen und Intensivbetten ++

0
Die Patientenzimmer sind bereit für die Aufnahme der erwarteten Covid-Patienten im Trierer Corona-Gemeinschaftskrankenhaus. Foto: Bettina Leuchtenberg

MAINZ. Die Zahl der bestätigten Corona-Neuinfektionen ist in Rheinland-Pfalz innerhalb eines Tages um 544 gestiegen, wie das Gesundheitsministerium in Mainz am Samstag mitteilte.

Die Zahl der gemeldeten Patienten, die im Zusammenhang mit der Virusinfektion starben, stieg binnen 24 Stunden um 13. Aktuell sind laut Ministerium 18 364 Rheinland-Pfälzer mit Sars-CoV-2 infiziert. Wegen des Wochenendes seien allerdings nicht von allen Gesundheitsämtern Daten gemeldet worden.

Die Sieben-Tage-Inzidenz – die Zahl der Neuinfektionen bezogen auf 100 000 Einwohner in den zurückliegenden sieben Tagen – lag landesweit bei 118,6. Den höchsten Wert wies Speyer mit 267 auf, den niedrigsten der Kreis Altenkirchen mit 48,1.

Laut dem Intensivregister der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) wurden in Rheinland-Pfalz zuletzt 215 Corona-Patienten in Krankenhäusern auf Intensivstationen behandelt (Stand: Freitag, 12.15 Uhr). Das entsprach 25 Prozent aller belegten Intensivbetten. 106 der Covid-19-Patienten wurden beatmet.

Die Zahl der Corona-Impfungen liegt mittlerweile über 5000. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts wurden bis zum 1. Januar (Stand 12.30 Uhr) 5112 Dosen des Impfstoffes verabreicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.