Trier: Palais e.V. übernimmt Trägerschaft des ehemaligen Exzellenzhaus-Kinderhorts

0
Foto: SE / lokalo

TRIER. Erfreuliche Nachrichten zum Jahresende: Ab dem 01.01.2021 wird der Palais e.V. die Trägerschaft des ehemaligen Exzellenzhaus-Horts übernehmen. Damit ist nicht nur die Betreuung und Begleitung der Kinder, sondern auch die Weiterbeschäftigung der Mitarbeiter gesichert.

Insolvenzverwalter Thomas B. Schmidt ist sehr zufrieden: „In den letzten Wochen ist es uns gemeinsam mit der Stadt Trier, dem Palais e.V. und dem Übergangsbetreiber, der KSF gemeinnützige UG, gelungen, eine schnelle und gute Lösung für den Kinderhort Trier Nord zu finden.“

Nach der Überleitung des Eigenverwaltungsverfahrens des Exzellenzhaus e.V. in ein Regelinsolvenzverfahren im September dieses Jahres wurde eine Auffanggesellschaft für den Bereich des Kinderhorts gegründet, um den Hortbetrieb bis zum Jahreswechsel aufrecht zu erhalten und eine endgültige Überleitung auf einen geeigneten Träger zu ermöglichen.

„Ich freue mich sehr, dass es weitergeht und das Betreuungsangebot für die Kinder des Stadtteils sowie die Arbeitsplätze der Mitarbeiter erhalten werden konnten. Der unter erheblichen Zeitdruck stehende Aufwand zur Gründung der Übertragungsgesellschaft hat sich gelohnt.“, so Insolvenzverwalter Thomas Schmidt.

Über den Kinderhort

Die KSF betreibt einen Kinderhort mit Mittagsbetreuung und Verpflegung in dem Gebäude der Ambrosius Grundschule in Trier Nord.

Vorheriger ArtikelWinterlicher Ansturm: Wieder Verkehrschaos beim Erbeskopf – Behörden sperren ab morgen
Nächster Artikel27-Jähriger wirft in Bitburg mit Glasflaschen um sich und geht auf Polizisten los – Festnahme!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.